Workshop "Stärkung von Kompetenzen beim Dolmetschen" - im Laufe des Jahres 2021 (verschoben wegen Pandemie)

Workshop „Stärkung von Kompetenzen beim Dolmetschen“

für Dolmetschende im Laufe des Jahres 2021

Im Workshop bekommen Personen, die für Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund übersetzen, hilfreiche Tipps und Beispiele, an denen sie sich orientieren können.  Dabei ist es unerheblich, ob man / frau seltener oder häufiger übersetzt oder erst zukünftig übersetzen möchte.

  • Wir fokussieren in dem Workshop auf die folgenden Punkte:
  • Wie verläuft ein ideales gedolmetschtes Gespräch?
  • Wie gehe ich damit um, wenn ich die Gesprächsteilnehmenden nicht verstehe?
  • Was ist eine Traumatisierung und wie äußert sich das im Gespräch?
  • Was hilft mir in schwierigen Situationen?

Gemeinsam analysieren wir typische Herausforderungen beim Übersetzen und erarbeiten Strategien, wie man diese Probleme lösen könnte.

Veranstalter:
Refugio Villingen-Schwenningen e.V., Psychosoziales Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge

Wann:
im Laufe des Jahres 2021

Datum wird nach aktueller Lage der Pandemiebestimmungen festgelegt. 

Dauer: 
nachmittags 4 Stunden

Referent:
Dr. Ernst Ludwig Iskenius, Arzt, ehem. ärztlicher Leiter Refugio Villingen-Schwenningen e.V.

Wo:
wird rechtzeitig bekannt gegeben

Anmeldung 
info@refugio-vs.de oder 07721-504155

Gebühr:
20,00 € (im Vorfeld zu entrichten)