Willkommen bei Refugio Villingen-Schwenningen e.V.


Refugio geht ein Risiko ein

Schwarzwälder Bote, Von Birgit Heinig 19.11.2016

Was ist ein Trauma und wie macht es sich bemerkbar? Erst seit 1980 gelten posttraumatische Belastungsstörungen als seelische Krankheit. Das seelische "Erstarren" ist Reaktion auf "Ereignisse außergewöhnlicher und existenzieller Bedrohung, die jeden Menschen in tiefe Verzweiflung stürzen würden". Körperlich mache sich dieses "Einfrieren" bemerkbar in aggressivem Verhalten, Geistesabwesenheit, erhöhter Empfindlichkeit, Ängsten, Schlafstörungen oder Schreckhaftigkeit, erläuterte der Psychologe Manfred Kiewald. Laut der EU-Aufnahmerichtlinien seien die Mitgliedsstaaten verpflichtet, traumatisierte Menschen nicht nur unter besonderen Schutz zu stellen, sondern auch ihre Gesundheit wiederherzustellen, zitierte Refugio-Geschäftsführerin Astrid Sterzel. In Deutschland wurde das bislang aber nicht in nationales Recht umgesetzt. "Unser Gesundheitswesen ist nicht auf die Behandlung psychisch kranker Flüchtlinge eingestellt", sagt sie. Als Nichtregierungsorganisation habe sich Refugio dieser Aufgabe angenommen, trotz mangelhafter Finanzausstattung und unter eigenem Risiko, "weil wir daran glauben, dass sich das lohnt". Aus Gründen der Menschlichkeit, aber auch aus ökonomischen: zeitnah und adäquat behandelte Traumatas sparen Krankheitskosten in der Folge, ermöglichen die Integration und damit ein Le ben ohne staatliche Unterstützung.

Eine Flucht werde in der Regel ohne Information über das Ziel und als Entscheidung der ganzen Familie angetreten. Da sich viele teuren Schlepperorganisationen anvertrauen, dauert sie im Durchschnitt 78 Monate. "Sie müssen irgendwo Arbeit suchen, um ein Weiterkommen bezahlen zu können", weiß Sterzel. Dabei erleben sie durch Folter und Inhaftierung häufig weitere Traumata.

BILD: Astrid Sterzel (links) von Refugio begrüßte gestern im Martin-Luther-Haus in Villingen zum zweiten Offenen VS-Forum zum Thema Flüchtlinge. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

zurück

Homemail

Refugio Villingen-
Schwenningen e.V.

Psychosoziales Zentrum für traumatisierte
Flüchtlinge