Willkommen bei Refugio Villingen-Schwenningen e.V.

Wirtschaftsverband in Baden (wvib) widmet Golfturnier zugunsten von Refugio VS

Einmal im Jahr veranstaltet der wvib (Wirtschaftsverband in Baden) ein Golfturnier für seine Mitglieder. Am 26.07.2015 wurde in Königsfeld gespielt, der Erlös wurde für Refugio VS gespendet.

mehr

Report Mainz (ARD) am 12.05.2015 um 21.45 Uhr: Bericht über Refugio VS

Die Betreuung von traumatisierten Asylbewerbern steht vor dem Aus. Sie haben Folter erlebt, ihre Familie sterben sehen, sexuelle Gewalt erfahren – laut Experten kommen fast 40 Prozent aller Flüchtlinge mit traumatischen Erfahrungen zu uns. Doch ihre therapeutische Behandlung in psychosozialen Zentren wie Refugio VS ist nun gefährdet.

mehr

Flüchtlingen die Heimat nahe gebracht - Ausflug nach Triberg. Südkurier 25.04.2015

Refugio VS wurde vom LionsClub Triberg eingeladen. 37 Flüchtlinge mit ihren Familien aus Syrien, Georgien, Sri Lanka und Eritrea besuchten die Triberger Wasserfälle und das Schwarzwaldmuseum. Danach kam es zu einem herzlichen Begegnungstreffen zwischen den Mitgliedern des Clubs und den Flüchtlingen mit gemeinsamen Essen. Wir danken dem Lions Club, der Asklepios-Klinik, der Stadt, dem Schwarzwaldmuseum und einem lokalen Busunternehmen für das großzügige Sponsoring dieses Ausflugs.

mehr

Gesetzesnovelle bedroht Refugio Arbeit, Schwarzwälder Bote 31.03.2015

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Durch eine neue Gesetzgebung werden Asylbewerber mit Bedarf an psychtherapeutischer Behandlung schlechter gestellt. Über die Arbeit von Refugio VS und die Inplikationen politischer Entscheidungen informierte sich der Kreisverband der SPD vor Ort.

mehr

Blockflötenpunker übergeben Rekordspende an Refugio VS

Matthias Kreutzer und Matthais Ziegler von der Blockflötenpunkband sammelten bei einer Spendenaktion am 23.12.2014 in der Villinger Innenstadt mehr als 1.600 Euro für Refugio VS.

mehr

    

Die Finanzierung von Traumabehandlungen für Flüchtlinge steht auf dem Spiel - MdB Kerstin Andreae unterstützt bei Besuch vor Ort Forderung der Strukturfinanzierung

Obwohl die EU-Aufnahmerichtlinie die medizinische Versorgung von Flüchtlingen rechtlich vorsieht, werden trotz - oder wegen - der stark steigenden Flüchtlingszahlen die Finanzmittel für Traumatherapien von Flüchtlingen u.a. durch die EU erheblich beschnitten. Für 2015 und 2016 fehlen fast 140.000 Euro. Eine erhöhte Strukturfinanzierung durch Bund und Land wäre dringend, sagt auch die stellvertretende Bundes-Fraktionsvorsitzende der Grünen, Kerstin Andreae, bei ihrem Besuch in der Kontaktstelle in Villingen.

mehr

Trauma-Therapie von Flüchtlingen gefährdet, Pressemitteilung Report Mainz (ARD), 12.05.2015

Pressemitteilung von REPORT MAINZ (ARD / SWR) vom 12.05.2015 Trauma-Therapie von Flüchtlingen gefährdet Bundesvorsitzende der psychosozialen Zentren: "Das wird eine existentielle Angelegenheit"

mehr

NO Pegida Spendenaktion für Refugio VS erbringt bisher über 1.700 Euro für die Flüchtlingsarbeit

Das Aktionsbündnis No Pegida des Schwarzwald-Baar-Kreises hat nach dem Prinzip "10 Euro Spende für jeden Pegida SBH Demonstranten am 29.03.2015 in Schwenningen" diese stolze Summe für die Flüchtlingsarbeit von Refugio VS gesammelt. Bei ca. 60 Pegida-Demonstranten waren es damit fast 30 Euro je Demo-Teilnehmer. Ein klares Zeichen gegen das Gedankengut von Pegida SBH. Refugio VS dankt herzlich für die Spende zu gunsten von Flüchtlingen in unserer Mitte.

mehr

Asylbewerber erkunden die Stadt

Fremde Stadt – neue Heimat" – unter diesem Motto lud gestern ein Kooperationsbündnis aus Städtischer Galerie, DRK, Refugio und dem Freundeskreis Kultur Flüchtlingen zu einem "Kulturspaziergang" durch Schwenningen ein. Drei weitere, davon zwei im Stadtbezirk Villingen, sollen folgen.

mehr

Warum die Flüchtlingshelfer selber Hilfe brauchen

Villingen-Schwenningen - Refugio-Verein stellt drei Schicksale vor. 1350 Euro Spende aus privater Weihnachtsaktion. (Bericht Südkurier vom 27.01.2015)

mehr

«

  1  2  3  4  5  6  7  8  »

Homemail

Refugio Villingen-
Schwenningen e.V.

Psychosoziales Zentrum für traumatisierte
Flüchtlinge